Gipsfiguren selber herstellen


Kreative und Kindergeburtstagsgestalter aufgepasst.

Gipsfiguren können sehr einfach hergestellt werden. Im Folgenden zeigen wir eine Anleitung zur Herstellung von Gipsfiguren. Ob sie bei einem Kindergeburtstag bemalt werden oder in ein Diorama gesetzt werden. Die Einsatzgebiete sind verschieden und vielfältig.

Tiefgezogene Folie mit abgegossenen Eulenmotiven aus Gips

Material:

Gips

Wasser

Werkzeuge:

Schüssel 

Löffel

Unterlage

Messbecher

Alle  Materialien zum Herstellen von Gipsformen sind hier zu sehen (Gips, Wasser, Formen, Becher, Rührer)

Arbeitsaufwand:

1 Stunde

1. Anrühren der Gipsmasse

Wir wollen unsere eigenen Gipsformen herstellen. Um Kosten für die Form zu sparen haben wir diese selbst Tiefgezogen. Mehr Informationen zum Thermoformen und unserer Anlage sind hier zu finden.

Nachdem wir alle Zutaten und Hilfsmittel bereitgestellt haben kann es auch schon losgehen.

Gisp wird in Wasser eingerieselt

Unsere ersten Versuche waren mit herkömmlichem Baugips, dieser ist aber nicht so schön weiß geworden und wies auch Blasen auf. Deshalb wurde dieser dann durch den Gips von den Seifenprofies. Dieser ist schön weiß und lässt sich super einrühren.

Nach dem Abmessen von Wasser und Gips 1:1 rieseln wir den Gips langsam in das Wasser ein. Anschließend muss das Gemisch zwei Minuten ruhen und kann umgerührt werden. Es sollten alle Klümpchen aufgelöst sein.

2. Formen befüllen

Jetzt gehts ans befüllen der Formen. Dazu nehmen wir einen einfachen Metalllöffel. Immer darauf achten, dass die Formen schon auf einem Brettchen liegt, damit wir die Form für den Transport nicht mehr bewegen müssen.

Formen werden mittels Metalllöffel mit Gipsmasse befüllt

Auf diesem Bild sieht man noch den alten Gips, er ist wirklich nicht zu empfehlen.

Nach dem Befüllen können die Formen an einem kühlen Ort für mindestens zwei Stunden abbinden.

3. Entformen und los!

Nach dem Aushärten können die Gipsfiguren aus der Form gedrückt werden. Um sie richtig auszuhärten, empfiehlt es sich diese noch einen Tag liegenzulassen. Jetzt sind sie fertig für die Gestaltung.

Blumen auf Gips auf ihrer Form


Alternativen:

Die Formen können nicht nur für den Abguss von Gips genutzt werden. Sind sie ein mal da, so lassen sich auch Seifen und Badebomben damit herstellen. Nur für den Lebensmitteleinsatz empfehlen wir neue Formen,  nicht die zur Gipsherstellung verwendeten.

Warum eigene Formen herstellen?

Mithilfe einer kleinen Tiefziehanlage lassen sich am heimischen Backofen Formen sehr schnell herstellen. Wenn man die Anlage einmal gebaut hat, dann macht sie sich schnell bezahlt. Zum einen kann man schnell von geborgten Figuren eine Form herstellen. Oder wenn man mit einem Mal mehrere Figuren abgießen will, können mit diesem Verfahren auch schnell 5 oder 10 Formen hergestellt werden.

Selbst hergestellte Formen sind auch deutlich günstiger, als gekaufte Silikonformen. Diese bewegen bei circa 10,- €, wobei eine Folie bei filmoo unter 2,- € liegt. Sollten Sie vorhaben viel herzustellen, kommen Sie mit einem Stück Meterware noch deutlich günstiger.

Wichtige Informationen

Wir haben verschiedenen Foliendicken ausgetestet. Und wenn die Figur nicht höher als 2 cm ist empfehlen wir filmoo 0,3 mm. Diese lässt sich gut tiefziehen und ist danach noch so flexibel, dass die Figuren gut entnommen werden können.

Der Vollständigkeit sei erwähnt, dass beim Tiefziehen nur sehr geringe bis keine Hinterschnitte realisierbar sind. Dazu finden Sie aber mehr Informationen im Bereich Tiefziehen auf unserer Seite.