Tomatenstand aus PET-A Kunststofffolie


Für unseren Firmengarten hat Sanny einen Tomatenstand mit unserer 0,5 mm starken filmoo-Kunsstofffolie gebaut. Der Tomatenstand hat folgende Maße: 200 x 160 x 70 cm (BxHxT). 

einfache Anleitung zum Tomatenstand bauen
 

Material 

34 m Fichten-Vierkantholz 60x40mm
14 m filmoo PET-A Folie, 0,5 mm stark
 
Rückwand 

2x 210 cm Ecken 
3x 188 cm Quertrassen 
2x 71 cm Aussteifung   

Seiten

2x 200 cm Ecken 
2x 188 cm Quertrasse 
1x 148 cm Aussteifung 

Das Dach

2x 220 cm Querlatten  
5x 78 cm Zwischenstücken 
 
Schrauben 
25 Stück 100 x 6 mm 
18 Stück 70 x 6 mm
2 Stück 60 x 4 mm 

Werkzeug 

Akkuschrauber 
Einstellbarer Tacker, 8 mm Krampen 
Heißluftföhn 
Stichsäge 

Arbeitszeit

6 Stunden

1. Bau der Rückwand 

Zuerst werden wir das Grundgerüst für unseren Tomatenstand zusammenbauen. Hierfür benötigen wir die zurecht gesägten Holzlatten, Schrauben und den Akkuschrauber. 
Alles wird an der breiten Seite mit neun 100x 6 mm Schrauben miteinander verbunden. Die oberen Aussteifungen, die der Stabilität des Gerüstes dienen, werden von oben verschraubt. Die unteren Aussteifungen werden seitlich mit 2 Schrauben 60x 4 mm Schräg an der Latte verschraubt. 

Aufbau des Grundgerüstes für deinen Tomatenstand

2. Bespannen der Rückwand mit Folie 

Die Rückseite wird jetzt mit etwa 10 m filmoo PET-A 0,5 mm doppelseitig bespannt.  

Die Seitenwände des Tomatenstandes werden mit PET-Kunststofffolie bespannt

Am besten wird die Folie großzügig zugeschnitten, sodass sie als Feuchtigkeitsschutz noch um das Holz geschlagen werden kann. Mit dem Heißluftföhn wird die PET-A Folie erwärmt und um die Kanten geschlagen. Das Erwärmen vermeidet Risse durch Spannung. Jetzt wird die Folie zusätzlich festgetackert.   

Die Folie wird erwärmt und an die Kanten des Holzes angepasst

3. Bau der Seitenteile

Das Holz wurde wieder an der schmalen Seite mit sechs 100x 6 mm Schrauben verschraubt.

Befestige die Frontseite an deinem Tomatenstand

 

Bei diesen beiden Elementen stehen die Füße jetzt 20 cm unten über. Später graben wir die Füße ein, damit der Tomatenunterstand Halt bekommt.

Für mehr Halt graben wir den Tomatenstand ein

Verbunden werden die Seiten oben, mittig und unten durch sechs Querverbinder a 62 cm. Hierzu verwenden wir wieder 12 Schrauben 70x 6 mm. Anschließend wird wieder unsere filmoo-Kunststofffolie, wie im Schritt 2 beschrieben, von außen angebracht. Wichtig ist es, die Hölzer vor allem unten, aber auch oben, mit einzuschlagen, damit sie vor stehendem Wasser geschützt sind. 

4. Das Dach 

Durch zehn Schrauben 100x 6 mm werden die Dachteile ebenso an der flachen Seite verbunden. Anschließend einfach mit filmoo PET-A Kunststofffolie 0,5 mm eingeschlagen. Dann wird das Dach auf unserem Unterstand ausgerichtet, sodass es überall Überstand hat. Mit sechs Schrauben 70x 6 mm wird es dann am Grundgerüst befestigt. 

Das Dach des Tomatenhaus wird mit Folie bespannt und am Gerüst befestigt

5. Folie als Wasserschutz

Zum Abschluss haben wir die vorderste Quertrasse und die Füße mit Stretchfolie eingewickelt. Diese hilft gegen die stehende Nässe in der Erde und schützt das Holz. 

Wir umwickeln die Beine mit Kunststofffolie damit sie im Boden geschützt sind
   
Hier könnt ihr die filmoo-Folien bestellen: https://www.filmoo.de/collections
 
Viel Spaß beim Pflanzen!